Wenn der Kopf zur Ruhe kommt, kommt der Körper nach: Progressive Muskelentspannung für Kinder

22. Januar 2024

In unserer schnelllebigen Gesellschaft sind immer mehr Kinder einem hohen Stresslevel ausgesetzt. Durch Leistungsdruck, soziale Medien und zunehmende Anforderungen in Schule und Freizeit ist es schwierig, einen Ausgleich zu finden und zur Ruhe zu kommen.

Ich bin Andreas und ich möchte Kindern und Eltern unterstützen, Progressive Muskelentspannung zu erlernen, um besser mit Stress und Ängsten umgehen zu können.

Ich glaube daran, dass Entspannung ein wichtiger Baustein für ein glückliches und gesundes Leben ist und ich möchte dabei behilflich sein, dieses Fundament frühzeitig aufzubauen. 🍃🍃🍃

Andreas
M.A. Sportpädagoge & Gründer von kindersportshop.de & entspannung.blog

Wir nutzen Werbe-Links (erkennbar am *) und erhalten eventuell eine kleine Kommission für Verkäufe - ohne das der Preis sich für Dich ändert. Mehr dazu. Wir spenden einen Teil der Gewinne an Kindersportvereine, um die Entwicklung von Kindern zu fördern. Also lass uns gemeinsam die Bewegung von Kindern unterstützen.

Körperliche Entspannung für einen ausgeglichenen Alltag: Infos zu Progressive Muskelentspannung für Kinder

Letzte Aktualisierung am 18.07.2024 um 22:05 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Was ist Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung (PME) ist eine bewährte und wissenschaftlich anerkannte Methode zur Entspannung von Körper und Geist. Die Übungen wurden erstmals von dem amerikanischen Arzt Edmund Jacobson entwickelt und haben seitdem viele Anhänger gefunden.

Die PME ist leicht zu erlernen und kann von Kindern genauso gut wie von Erwachsenen durchgeführt werden. Dabei werden gezielt bestimmte Muskelgruppen für einige Sekunden angespannt und dann wieder entspannt. Durch diese bewusste An- und Entspannung wird die Durchblutung verbessert, die Muskulatur gelockert und Stress abgebaut.

Die PME kann nicht nur bei körperlichen Verspannungen oder Muskelproblemen helfen, sondern auch bei innerer Unruhe, Nervosität und Ängsten. Vor allem für Kinder kann die PME eine wertvolle Unterstützung im Alltag sein, um sich zu entspannen und besser mit Stress und Belastungen umgehen zu können.

Infos: Die Progressive Muskelentspannung ist auch unter verschiedenen Synonymen bekannt, wie zum Beispiel PME, Progressive Muskelrelaxation oder kurz PMR. Ebenso wird sie als Progressive Muskelentspannung nach Jacobson bezeichnet.

Die Vorteile der progressiven Muskelentspannung für Kinder

✔ Reduzierung von Stress und Angstzuständen
✔ Abbau von Schulstress
✔ Verbesserung der Konzentration und Aufmerksamkeit
✔ Förderung eines besseren Schlafs
✔ Steigerung des Selbstbewusstseins und Selbstvertrauens
✔ Verbesserung der Körperwahrnehmung und Körperhaltung
✔ Stärkung der Muskeln und Verbesserung der Durchblutung
✔ besserer Umgang mit Leistungsdruck
✔ Verbesserung der emotionalen Regulation und Selbstkontrolle
✔ Reduzierung von körperlichen Beschwerden wie Kopfschmerzen und Bauchschmerzen
✔ Förderung von Ruhe in stressigen Situationen

Gut zu Wissen: PMR ist besonders für ängstliche, gefühlsstarke, aggressive und hochsensible Kinder geeignet, da sie ihnen hilft, ihre Muskeln bewusst zu entspannen und innerlich zur Ruhe zu kommen. So können sie ihre Gedanken und Gefühle besser regulieren und inneren Frieden finden. 

10 Tipps für eine erfolgreiche Umsetzung

1. Wählen Sie eine ruhige Umgebung ohne Ablenkungen, um die Entspannungsübungen durchzuführen.
2. Stellen Sie sicher, dass das Kind bequeme Kleidung trägt und sich in einer bequemen Position befindet.
3. Erklären Sie dem Kind, was die progressive Muskelentspannung ist und wie sie funktioniert. Verwenden Sie kindgerechte Begriffe und Beispiele, um sicherzustellen, dass das Kind die Übungen versteht.
4. Üben Sie die Entspannungsübungen zunächst gemeinsam mit dem Kind, damit es die Technik versteht und sich sicher fühlt.
5. Verwenden Sie eine sanfte und beruhigende Stimme, um das Kind durch die Entspannungsübungen zu führen.
6. Passen Sie die Übungen an das Alter und die Fähigkeiten des Kindes an, um sicherzustellen, dass es die Übungen richtig durchführen kann.
7. Verwenden Sie positive Verstärkung, wie Lob und Anerkennung, um das Kind zu ermutigen und zu motivieren.
8. Vermeiden Sie es, das Kind zu drängen oder zu zwingen, die Übungen durchzuführen. Geben Sie ihm Zeit und Raum, um sich zu entspannen.
9. Planen Sie regelmäßige Entspannungseinheiten ein, um dem Kind zu helfen, sich zu entspannen und Stress und Kopfschmerzen abzubauen.
10. Lassen Sie das Kind nach jeder Entspannungseinheit Zeit, um wieder in den normalen Alltag zurückzukehren und sich zu akklimatisieren.

Durchführung: Schritt-für-Schritt-Anleitung für Progressive Muskelentspannung für Kinder

Die 7 Muskelgruppen der PMR für Kinder

Bei PME werden (meist im Liegen) gezielt bestimmte Muskelgruppen angespannt, anstatt alle auf einmal. 

1. Die Muskeln der Stirn und des Gesichts
2. Die Muskeln des Nackens und der Schultern
3. Die Muskeln des Oberarms und Unterarms
4. Die Muskeln der Hände und Finger
5. Die Bauchmuskeln du die Rückenmuskulatur
6. Die Muskeln des Gesäßes und der Oberschenkel
7. Die Muskeln der Unterschenkel und Füße + Zehen

Infos: Durch das gezielte Anspannen und Entspannen dieser Muskelgruppen wird ein tiefer Entspannungszustand erreicht. Für Kinder kann es besonders hilfreich sein, die einzelnen Schritte spielerisch zu gestalten, zum Beispiel indem sie sich vorstellen, sie wären ein Tier und müssten bestimmte Bewegungen ausführen.

Beschreibung der 4 Zyklen/Phasen

Phase 1: Hineinfühlen
Zu Beginn der progressiven Muskelentspannung ist es wichtig, dass sich das Kind auf die Entspannung einlassen kann. Dafür kann es förderlich sein, sich gemeinsam in eine ruhige und angenehme Umgebung zurückzuziehen und das Kind dazu anleiten. Wie fühlt sich die Muskulatur vor der Übung an?

Phase 2: Anspannung
Im zweiten Zyklus werden gezielt bestimmte Muskelgruppen angespannt, um sich bewusst zu machen, wie sich Anspannung anfühlt.

Phase 3: Loslassen
Im dritten Zyklus werden die angespannten Muskeln wieder gelöst und das Kind spürt bewusst die Entspannung. Es kann sich vorstellen, wie die Anspannung aus den Muskeln herausfließt.

Phase 4: Nachspüren
Im vierten Zyklus soll das Kind sich auf die Entspannung konzentrieren und diese bewusst wahrnehmen. Es kann sich vorstellen, wie die Entspannung durch den Körper fließt und jeden Muskel erreicht.

Diese 4 Phasen werden mit verschiedenen Muskelgruppen wiederholt.

Am Ende: Gesamtentspannung. Das Kind soll seinen gesamten Körper entspannen und sich in eine tiefe Ruhe zu begeben. Dabei können beispielsweise Entspannungsmusik oder eine ruhige Stimme unterstützen.

Tipp: Die Dauer des Verfahren sollte nicht zu lange sein, um das Kind nicht zu überfordern. Mit regelmäßigem Üben kann die PMR zu einer effektiven Entspannungsmethode für   werden.

Anleitung einer progressive Muskelentspannung für Kinder

Alle Geschichten auch kostenlos zum Download als pdf.

Auf dem Bauernhof: Eine entspannende Geschichte für Kinder 🌾☀️

Stell dir vor, du bist auf einem wunderschönen Bauernhof und liegst im Heu. Die Sonne strahlt warm vom Himmel und die Vögel zwitschern fröhlich. Du atmest tief ein und aus und spürst, wie du dich immer mehr entspannst.

Fühle, wie sich deine Stirn anfühlt. Spüre in deine Stirn hinein und bemerke, ob sie angespannt ist. Vielleicht fühlst du ein leichtes Drücken oder Ziehen. Das ist okay. Jetzt spanne deine Stirnmuskeln für einen Moment bewusst an, ziehe deine Augenbrauen hoch. Halte die Anspannung kurz und dann lass sie langsam los. Spüre, wie sich deine Stirn wieder entspannt und wie sich die angenehme Entspannung in deinem ganzen Gesicht ausbreitet. Atme tief ein und aus und genieße dieses Gefühl der Entspannung. (2-3x)

Spüre in deinen Nacken hinein und bemerke, ob er verspannt ist. Vielleicht fühlst du eine leichte Enge oder Steifheit. Das ist normal. Jetzt spanne deine Nackenmuskeln für einige Sekunden bewusst an, indem du deinen Kopf langsam nach vorne neigst. Halte die Anspannung kurz und dann lasse sie langsam los. Spüre, wie sich dein Nacken entspannt und wie sich die Wärme und Entspannung in deinem Nacken ausbreitet. Lasse alle Belastungen und Anspannungen los und genieße diesen Moment der Ruhe. (2-3x)

Nun konzentrieren wir uns auf deine Hände. Spüre in deine Hände hinein und bemerke, ob sie angespannt sind. Vielleicht fühlst du, wie deine Finger leicht verkrampft sind. Das ist in Ordnung. Jetzt ball deine Hände zu Fäusten und spüre die Anspannung für einige Sekunden. Spüre, wie deine Muskeln in den Händen sich anspannen. Und jetzt öffne deine Hände langsam und lasse die Anspannung los. Spüre, wie sich deine Hände locker und entspannt anfühlen. Nimm wahr, wie sich die angenehme Entspannung in deinen Fingern und Handflächen ausbreitet. Genieße das Gefühl der Entspannung in deinen Händen und spüre, wie sich alle Anspannungen davon lösen. (2-3x)

Jetzt richten wir unsere Aufmerksamkeit auf deine Beine. Spüre in deine Beine hinein und bemerke, ob sie angespannt sind. Vielleicht spürst du eine leichte Schwere oder Spannung in den Muskeln deiner Beine. Spanne nun deine Beinmuskeln für einen Moment bewusst an, indem du deine Knie leicht beugst. Halte die Anspannung kurz und dann lasse sie langsam los. Spüre, wie sich deine Beine entspannen und wie sich die angenehme Entspannung in deinen Oberschenkeln und Unterschenkeln ausbreitet. Spüre, wie alle Anspannungen von deinen Beinen abfallen und sich stattdessen ein Gefühl der Entspannung und Leichtigkeit ausbreitet. (2-3x)

Nun nimm dir einen Moment, um in deinem Körper nachzuspüren. Spüre die angenehme Entspannung in deiner Stirn, deinem Nacken, deinen Händen und Beinen. Atme tief ein und aus und genieße das Gefühl der tiefen Entspannung, das sich in deinem ganzen Körper ausbreitet. (Zeit lassen)

Wenn du bereit bist, öffne langsam deine Augen und kehre mit einem Gefühl der Ruhe und Entspannung zurück in den Raum. Du hast dir selbst eine wertvolle Auszeit gegönnt und kannst nun gestärkt und entspannt weitermachen.
Kostenlose Geschichte als pdf zum Download:Auf dem Bauernhof

Gratis PME mithilfe von Tieren🐻🦒🐈‍⬛🐠

Setzt dich oder lege dich bequem hin und werde gaaanz ruhig ( gerne die Sprechgeschwindigkeit verlangsamen und leiser sprechen)
Lass uns mit einer Katze beginnen. Stell dir vor, du bist eine Katze und spannst deine Krallen aus. (kurze Pause) Ziehe deine Zehen kräftig zurück und halte die Spannung für einige Sekunden. Dann lasse die Spannung los und spüre, wie sich deine Zehen entspannen. (dem Kind Zeit geben zum nachspüren) 2-3 x wiederholen

Als nächstes stell dir vor, du bist ein Bär. (kurze Pause) Spanne deine Bärenklauen an und ball deine Fäuste. Halte die Spannung für einige Sekunden und lasse dann wieder los. Spüre, wie sich deine Hände entspannen. (dem Kind Zeit geben zum nachspüren) 2-3 x wiederholen

Jetzt spanne deine Beinmuskeln an, als ob du stampfen willst wie ein Elefant. Ziehe dabei deine Zehen nach oben. Halte die Anspannung für ein paar Sekunden und lasse dann langsam los. Spüre, wie sich deine Muskeln entspannen. (dem Kind Zeit geben zum nachspüren) 2-3 x wiederholen

Nun stell dir vor du bist eine Giraffe. (kurze Pause) Spanne deine Nacken- und Schultermuskeln an, als ob du eine Giraffe mit langem Hals bist, die sich reckt. Ziehe dabei deine Schultern hoch und den Kopf nach hinten. Halte die Anspannung kurz und lasse dann langsam los. Spüre, wie sich deine Muskeln entspannen. (dem Kind Zeit geben zum nachspüren) 2-3 x wiederholen

Und nochmal die Katze. Spanne deine Rückenmuskeln an, als ob du wie eine Katze den Rücken durchdrückst. Ziehe dabei deine Schultern nach hinten. Halte die Anspannung kurz und lasse dann langsam los. Spüre, wie sich deine Muskeln entspannen. (dem Kind Zeit geben zum nachspüren) 2-3 x wiederholen

Zum Schluss stell dir vor du bist ein Fisch. (kurze Pause) Spanne deinen ganzen Körper an und zappel wie ein Fisch. Halte die Spannung für einige Sekunden und lasse dann wieder los. Spüre, wie sich dein ganzer Körper entspannt. (dem Kind Zeit geben zum nachspüren) 2-3 x wiederholen

Kostenlose Geschichte als pdf zum Download:Gratis PME

 

Im Märchenwald🧚🏼🦄🤴

Stell dir vor, du befindest dich mitten in einem zauberhaften Märchenwald. Die Sonne scheint durch die Baumkronen und die Luft ist erfüllt von einem Duft nach Blumen und Magie. Während du durch den Wald spazierst, kannst du deine Muskeln entspannen und dich von den Märchenfiguren begleiten lassen.Als du den Wald betrittst, siehst du plötzlich Rotkäppchen, das fröhlich durch die Bäume hüpft. Du schließt dich ihr an und spürst, wie deine Stirn leicht angespannt ist. (Stirn anspannen) Stell dir vor, wie du zusammen mit Rotkäppchen den Weg entlanggehst und dabei deine Stirn immer entspannter wird. (Stirn entspannen)

Ihr kommt an einer Lichtung an. Du siehst Schneewittchen, wie sie mit den Zwergen singt und tanzt. Du spürst, wie sich deine Schultern leicht verkrampfen (Schultern anspannen). Schließe dich Schneewittchen an und tanze mit ihr. Spüre, wie sich deine Schultern mit jeder Bewegung lockern und entspannen. (Schultern entspannen)

Weiter geht es zum nächsten Baum, wo du Aschenputtel begegnest. Sie bittet dich um Hilfe beim Tragen von Wasserkrügen. Du spürst, wie sich deine Hände anspannen (Hände zu Fäusten anspannen), um die schweren Krüge zu halten. Gemeinsam mit Aschenputtel trägst du die Krüge und spürst nach dem abstellen, wie sich deine Hände nach und nach entspannen. (Hände entspannen)

Plötzlich hörst du ein leises Rascheln im Gebüsch. Es ist der tapfere Prinz, der auf der Suche nach dem Schatz des Märchenwaldes ist. Du begleitest ihn auf seinem Pferd und spürst, wie sich dein Po anspannt, (Po anspannen) als ihr über moosige Hügel reitet. Lass deine Muskeln los, wenn du mit dem Prinz vom Pferd abgestiegen bist und spüre, wie sich dein Po entspannt und sich leicht und bequem anfühlt. (Po entspannen)

Nun seid ihr fast am Ende eures Abenteuers angelangt. Der Prinz führt dich zu einem wunderschönen See, in dem sich magische Wasserwesen tummeln. Du spürst, wie sich deine Beine angespannt haben, während ihr den steinigen Weg entlanggegangen seid. (Beine anspannen) Setze dich am Ufer des Sees nieder und beobachte die sanften Wellen. Spüre, wie sich deine Beine mit jeder Sekunde mehr entspannen und leichter werden. (Beine entspannen)

Während du den See betrachtest, taucht plötzlich die kleine Meerjungfrau aus dem Wasser auf. Sie lädt dich ein, mit ihr zu schwimmen und die Leichtigkeit des Wassers zu spüren. Du spürst, wie sich deine gesamte Körperentspannung noch vertieft, während du mit der Meerjungfrau durch das klare Wasser gleitest. Lasse alle Anspannung los und tauche ein in ein Gefühl der vollkommenen Entspannung. (Zeit lassen)

Nach diesem wundervollen Erlebnis im Märchenwald kannst du langsam wieder zurückkehren. Öffne deine Augen und spüre die angenehme Gelassenheit, die sich in deinem Körper ausgebreitet hat. Du bist nun bereit, mit neuer Energie und Ruhe den restlichen Tag zu genießen.

Kostenlose Geschichte als pdf zum Download:Im Märchenwald

Gratis PME zum Thema Blumenwiese🌸🌻

Finde einen ruhigen und gemütlichen Ort, an dem du dich entspannen kannst. Setze dich bequem hin oder lege dich hin und schließe sanft deine Augen. Atme tief ein (einatmen) und langsam aus (ausatmen), um dich zu beruhigen.

Stelle dir nun eine wunderschöne Blumenwiese vor. Sieh die leuchtenden Farben der Blumen, spüre das weiche Gras unter deinen Füßen und rieche den Duft der Blumen in der Luft.

Richte deine Aufmerksamkeit auf deine Hände. Ball deine Hände zu Fäusten und spüre, wie sich deine Handmuskeln anspannen. Stell dir vor, dass du eine Blume auf der Wiese pflückst. Drücke die Fäuste fest zusammen und spüre die Spannung in deinen Händen und Armen. Halte diese Anspannung kurz und lasse dann langsam los. Spüre, wie sich die Anspannung in deinen Händen und Armen löst und wie sie sich entspannen. (2-3 x wiederholen)

Lenke nun deine Aufmerksamkeit auf deine Beine. Spanne deine Beinmuskeln an, als ob du über die Blumenwiese laufen möchtest. Spüre die Kraft in deinen Beinen und Halte diese Anspannung kurz. Lasse dann langsam los und spüre, wie sich deine Beine entspannen und leicht werden. (2-3 x wiederholen)

Richte deine Aufmerksamkeit nun auf dein Gesicht. Falte deine Stirn und kneife deine Augenbrauen zusammen, als ob du die Blumen ganz genau betrachten möchtest. Halte diese Anspannung kurz und lasse dann langsam los. Spüre, wie sich die Anspannung in deinem Gesicht löst und wie sich deine Gesichtsmuskeln entspannen. (2-3 x wiederholen)

Nun richte deine Aufmerksamkeit auf deinen ganzen Körper. Spüre, wie sich eine angenehme Entspannung in deinem Körper ausbreitet, ähnlich wie das Gefühl, wenn du auf einer Blumenwiese liegst. Spüre, wie sich jede einzelne Muskelgruppe in deinem Körper entspannt und wie du immer tiefer in die Entspannung sinkst.

Nimm dir einen Moment Zeit, um diese angenehme Entspannung bewusst wahrzunehmen. Spüre, wie sich dein Atem ruhig und gleichmäßig anfühlt und wie jeder Atemzug dich tiefer in die Entspannung führt.

Während du auf der Blumenwiese liegst, kannst du dir vorstellen, wie die warme Sonne dein Gesicht sanft streichelt und du den Duft der Blumen in vollen Zügen genießt. Spüre, wie sich ein Gefühl von Ruhe und Frieden in dir ausbreitet.

Lass alle Gedanken und Sorgen los und erlaube dir, einfach im Hier und Jetzt zu sein. Genieße noch einen Moment diese wohltuende Entspannung auf der Blumenwiese.

Wenn du bereit bist, langsam wieder ins Hier und Jetzt zurückzukehren, öffne sanft deine Augen. Dehne und strecke dich behutsam und spüre die angenehme Entspannung, die sich in deinem Körper ausgebreitet hat. Du kannst diese Entspannung mit in deinen Alltag nehmen und sie immer dann abrufen, wenn du sie brauchst.

Kostenlose Geschichte als pdf zum Download:Blumenwiese

10 Tipps zur Vertiefung und Wiederholung der Übung mit Kindern

1. Regelmäßiges üben

Es ist wichtig, die progressive Muskelentspannung regelmäßig zu üben, um die Technik zu vertiefen und zu automatisieren. Empfohlen wird, die Übung / Behandlung täglich oder zumindest mehrmals pro Woche durchzuführen.

2. Entspannende Atmosphäre schaffen

Um die Kinder in eine entspannte Stimmung zu versetzen, ist es wichtig, eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Hierzu können beispielsweise Entspannungsmusik, gedimmtes Licht oder ein angenehmer Duft beitragen.

3. Visualisierungen einbeziehen

Visualisierungen können Kindern helfen, sich noch besser zu entspannen. Hierbei können sie sich beispielsweise vorstellen, an einem ruhigen Ort zu sein oder sich vorzustellen, dass sie auf einer Wolke schweben.

4. Belohnungssystem einführen

Um die Motivation der Kinder aufrechtzuerhalten, kann ein Belohnungssystem eingeführt werden.

5. Kreativität einbringen

Um die Übung abwechslungsreich und interessant zu gestalten, können verschiedene Varianten ausprobiert werden. Hierzu können beispielsweise Geschichten oder Fantasien in das Verfahren integriert werden.

6. Gemeinsam üben

Die progressive Muskelentspannung kann auch in der Gruppe durchgeführt werden. Hierbei können die Kinder voneinander lernen und sich unterstützen. Auch das gemeinsame Erleben kann zusätzlich zur Beruhigung beitragen.

7. Einfache Sprache verwenden

Es ist wichtig, die Anweisungen und Erklärungen für die Kinder in einer einfachen Sprache zu formulieren, damit sie die Übung besser verstehen und umsetzen können.

8. Körperliche Anweisungen geben

Die Kinder sollten während der Übung / Behandlung genau erfahren, welche Körperteile sie entspannen sollen. Man kann zum Beispiel sagen “Spanne deine Fäuste an und dann lasse sie locker”, um die Hand- und Arm-Muskulatur zu entspannen.

9. Ruhe und Stille fördern

Um die Erholung zu vertiefen, kann man den Kindern empfehlen, sich auf ihren Atem zu konzentrieren und dabei Ruhe und Stille zu suchen. Auch leise Hintergrundmusik oder Naturgeräusche können zur Beruhigung beitragen.

10. Anpassung an das Alter

Die Übungen sollten dem Alter und Entwicklungsstand der Kinder angepasst werden. Jüngere Kinder brauchen eventuell kürzere Übungen und einfachere Anleitungen als ältere Kinder.

Bestseller: PMR Kinder

Bestätigte Käufe sind eine gute Basis für eine Empfehlung. Deshalb findest Du hier eine täglich aktualisierte Bestseller-Liste der meistverkauften Produkte auf Amazon.

7%Bestseller Nr. 11

Letzte Aktualisierung am 27.06.2024 um 08:56 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Die häufigsten Fragen zu PME für Kinder in Kurzform

Was ist PME und wie funktioniert es bei Kindern?

Progressive Muskelentspannung (PME) ist eine Entspannungsmethode, bei der (meist im Liegen) verschiedene Muskelgruppen nacheinander angespannt und dann wieder entspannt werden. Dadurch wird die Aufmerksamkeit auf den eigenen Körper und die körperliche Entspannung gelenkt.

PME kann helfen, Stress abzubauen, Ängste zu reduzieren und die körperliche Selbstwahrnehmung zu fördern. Das Verfahren kann auch im Freien auf der Wiese oder im Gras durchgeführt werden.

Ab welchem Alter können Kinder PME praktizieren?

Kinder können bereits im Vorschulalter mit PME beginnen. Allerdings sollten die Übungen dem Alter und Entwicklungsstand des Kindes angepasst sein. Ab dem Grundschulalter können sie in der Regel schon einfache PME-Übungen durchführen.

Wie lange sollten Kinder PME praktizieren?

Es ist ratsam, PME regelmäßig zu praktizieren, um langfristige positive Effekte zu erzielen. Kinder können bereits mit kurzen Übungseinheiten von fünf bis zehn Minuten beginnen und diese allmählich auf 20 bis 30 Minuten ausdehnen. Wenn möglich aller 1-2 Tage üben und wiederholen.

Kann PME auch bei Schlafstörungen helfen?

Ja, PME kann auch bei Schlafstörungen helfen. Übungen, die speziell auf die Entspannung der Hals- und Schultermuskulatur abzielen, können helfen, sich besser zu entspannen und schneller einzuschlafen.

Gibt es spezielle PME-Übungen für Kinder?

Ja, es gibt spezielle PME-Bhandlungen für Kinder, die auf deren Bedürfnisse und Fähigkeiten abgestimmt sind. Zum Beispiel können Kinder lernen, ihre Muskeln auf eine spielerische Art und Weise anzuspannen und zu entspannen. Auch Fantasiereisen und Geschichten können in PME-Übungen für integriert werden.

Sind PME-Übungen sicher und gibt es bestimmte Vorsichtsmaßnahmen, die man beachten sollte?

PME-Übungen sind in der Regel Gratis, sicher und ohne Nebenwirkungen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie die Übungen langsam und vorsichtig durchführen und darauf achten, dass Ihr Kind keine Schmerzen oder Unwohlsein empfindet.

Wenn Ihr Kind gesundheitliche Probleme hat oder regelmäßig Medikamente einnimmt, sollten Sie vor Beginn der PME-Übungen einen Arzt konsultieren.

Können Kinder PME auch alleine üben und welche Rolle spielt dabei ein Erwachsener?

Kinder können PME auch alleine üben, sobald sie die Übungen verstanden haben und sich damit wohl fühlen. Es ist jedoch ratsam, dass ein Erwachsener zumindest am Anfang dabei ist, um sicherzustellen, dass das Kind die Übungen korrekt durchführt.

Einige Krankenkassen, wie zum Beispiel die AOK, TK oder Barmer bezuschussen Entspannungstechniken und Entspannungsübungen.

WAS IST MEDITATION FÜR KINDER?

Meditation für Kinder ist eine Praxis, die Kindern hilft, ihre Gedanken zu beruhigen, ihre Konzentration zu verbessern und ihre Emotionen zu regulieren. Es kann ihnen auch helfen, besser zu schlafen und ihre körperliche Gesundheit zu verbessern. Im Grunde genommen ist es eine Möglichkeit für Kinder, Achtsamkeit zu üben und ihre innere Ruhe zu finden.

WAS IST YOGA FÜR KINDER?

Kinderyoga ist eine Form des Yoga, die speziell für Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren entwickelt wurde. Es ist eine spielerische und kreative Art, Yoga-Übungen zu praktizieren, die auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten von Kindern abgestimmt sind. Kinderyoga hilft Kindern, sich zu entspannen, ihre Körperwahrnehmung zu verbessern, ihre Konzentration zu fördern und ihre Emotionen zu regulieren. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, um Kindern positive Werte wie Achtsamkeit, Freundlichkeit und Respekt zu vermitteln. Hier findest du einen Beitrag über meine Weiterbildung und Erfahrungen im Bereich Yoga für Kinder.

WAS SIND FANTASIEREISEN FÜR KINDER?

Fantasiereisen oder Traumreisen für Kinder sind eine wunderbare Möglichkeit, um die Kreativität und Vorstellungskraft der Kleinen zu fördern. Dabei handelt es sich um Geschichten, die von einem Erzähler oder einer Erzählerin vorgelesen werden und die Kinder in eine imaginäre Welt entführen. Diese Welt kann alles Mögliche beinhalten, von magischen Einhörnern über Weltraumabenteuer bis hin zu fantastischen Unterwasserwelten.

Fantasiereisen sind eine tolle Methode, um Kindern eine Pause vom Alltag zu ermöglichen und sie in eine Welt voller Abenteuer und Magie zu entführen. Dabei können sie ihre Fantasie und Kreativität ausleben und ihre Sinne auf spielerische Weise schärfen.

Du suchst nach Fantasiereisen für Kinder? In unserem Blogartikel haben wir für dich die besten Fantasiereisen herausgesucht.

Weitere Links

# Stressabbau # Entspannungstechniken # Kinderentspannung # Gesundheit von Kindern # Muskelentspannung # Wohlbefinden von Kindern # Entspannungsübungen # Kindergesundheit # Achtsamkeit für Kinder # Kind-Eltern-Beziehung # Kindergarten # psychologische Unterstützung für Familien # Ruhe und Entspannung für Kinder # Entspannungsprogramme # Entspannung für Kinder # Behandlung # Gratis # AOK # Kopfschmerzen #

Deine Erfahrungen sind wertvoll! 

Wir möchten die Entwicklung von Kindern fördern. Dies gelingt am besten durch den Austausch von Wissen, Erfahrungen, Übungen, Recherchen, Bewertungen, Informationen, Test´s und Tipps anderer Eltern. Bitte teile uns deine besten Produkte zu diesem Thema mit oder berichte von deinen Erfahrungen im Alltag. Gerne nehmen wir auch weitere Tipps und Tricks oder Verbesserungen entgegen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kindersportshop übernimmt keine Haftung für die Inhalte externer Webseiten. Die Auswahl der Produkte liegt beim Verfasser. Kindersportshop wird bei den Meinungen nicht finanziell unterstützt.